NL | FR
NL | FR

MEMo, modulaire energie monitor

Das MEMo-Starterkit beinhaltet einen MEMo-Webserver sowie das RF-Gateway, das mit dem P1‑Port eines einphasigen oder dreiphasigen intelligenten Zählers verbunden wird.


Der Datenlogger-Webserver WS.502 „MEMo2“ bildet die Grundlage jeder 2-Draht-Anlage. Alle IO-Module werden entweder am 2-Draht-Bus oder am RS485-Modbus angeschlossen und können auch drahtlos über LoRa oder FSK (Smart Plugs) auf 868 MHz kommunizieren. Diese Module werden dann vom Webserver aus gespeist, konfiguriert und ausgelesen. Konfigurieren und Auslesen erfolgen ganz ohne Software über den Internet‑Browser Ihres PCs oder Tablets.


Mit dem MEMo2-Webserver lassen sich so in einem Intervall von 1 Minute bis zu 3 Jahren bis zu 64 Energieverbraucher protokollieren, wobei die Daten lokal gespeichert werden.
Mit diesen Angaben können Echtzeitverbrauchsdaten sowie Verbrauchsübersichten (24 Stunden, 1 Monat, 1 Jahr) unmittelbar auf den Webseiten im Webserver angezeigt werden.
Anhand von „ZWISCHENSUMMEN“ („SUBTOTALS“) sind wiederum Stromabrechnungen möglich, während sich dank der FTP-Client-Funktion CSV-Dateien auf einen zentralen Server laden lassen.
MEMo2 kann gleichzeitig über Modbus, über 2-Wire oder drahtlos über LoRa und/oder FSK-Modulation kommunizieren.


MEMo hat (gegenüber MEMo1) die Möglichkeit per logischer Visualisierung



  • Verbraucher zu schalten

  • Zähler und die angeschlossenen Verbraucher zu überwachen

  • Kalkulationsgrafiken zu erstellen


https://www.youtube.com/watch?v=wiYQIWFhyAA&t=17s

Über welche Energieart kann ich Informationen erhalten?
Electricité
  • pro Minute
Gaz
  • alle 5 Minuten
Verbrauchsdatenanzeige durch das System, in Echtzeit oder zeitversetzt
  • zeigt den aktuellen Stromverbrauch in Echtzeit an
Sie haben folgende Möglichkeiten, Ihre Verbrauchswerte abzurufen:
  • separater Wandbildschirm (Systemmonitor)
  • Smartphone
  • Tablet
  • Computer
Vergleichen Sie Ihren Verbrauch
  • mit den Werten vorhergehender Zeiträume
  • mit anderen Haushalten
Solarmodule
  • Das System kann mit einem (zusätzlichen) Sensor, der die Zählerdaten des Spannungsumwandlers ausliest, automatisch die von den Solarmodulen erzeugte Strommenge berechnen
  • Das System zeigt an, wie viel Strom in das Stromnetz eingespeist wurde
  • 1x Memo2-Datalogger-Webserver
  • 1x RF-Gateway (P1-Schnittstelle)
  • 1x Einphasen-Messgerät oder 1x 3-Phasen-Messgerät
Bietet das vorgeschlagene System weitere Funktionen oder Möglichkeiten, die bisher nicht beschrieben wurden?
  • Hochauflösende Verbrauchsmessung über P1, Impuls- und Energiezähler
  • Konfiguration,
  • Überwachung,
  • Energiekostenabrechnung,
  • Berechnung der EPC-Nummer,
  • lociga Schnittstelle... über Webbrowser auf Tablet oder PC. ohne Cloud oder Software-Lizenz
  • Hochladen von Data auf einen zentralen Server und/oder Abrufen von Daten aus einer Cloud-Anwendung
Bietet das System Erweiterungsmöglichkeiten und wie hoch sind deren Kosten?
  • Erweiterbar verkabelt über Modbus oder drahtlos über LoRa bis zu 64 Kanäle mit zusätzlichen Energiemessern, Kalorimetern, Temperaturmessern, Smartplugs, Temperaturmessern, Luftqualitätsmessern,...
  • Smart Switching mit Relaismodul, Budgetzähler von Großverbrauchern, einstellbar über die Logik-Benutzeroberfläche
Wie wird mit meinen Energieverbrauchsdaten umgegangen?

Der Nutzer kann entscheiden, ob die Daten an sein Smartphone gesendet werden, damit diese auch außerhalb der Wohnung abgelesen werden können, oder ob sie nicht übermittelt werden sollen und damit nur bei ihm zu Hause ablesbar sind.

Wie wird mit Ihren persönlichen Daten umgegangen?

Die persönlichen Daten des Kunden werden ausschließlich genutzt, um eine Dienstleistung für den Kunden zu erbringen.

Datenschutzbestimmungen