NL | FR
NL | FR
Hintergrund-Benutzerbild

Sparen Sie clever - mit einem intelligenten Zähler

Machen Sie den Vergleich!

Sparen Sie clever!

Der intelligente Zähler

Intelligente Zähler sind elektronische Geräte, die die herkömmlichen elektromechanischen Geräte zur Erfassung von Gas- und Stromverbrauch ersetzen. In der Wallonie wurde mit dem Rollout der intelligenten Zähler im Januar 2020 begonnen.


Der Unterschied zwischen den elektromechanischen und den intelligenten Zählern ist folgender: Die intelligenten Zähler erfassen den Energieverbrauch äußerst genau und verfügen über die entsprechende integrierte Datenübertragungstechnologie. Die Geräte können daher auf autonome Art Daten versenden und empfangen, darunter auch die Zählerstände, die dem Verteilernetzbetreiber automatisch übermittelt werden.


Die intelligenten Zähler bieten den Verbrauchern zahlreiche Vorteile. Die Geräte verfügen über 2 Datenübertragungsanschlüsse (Client-Ports P1/S1), an welche dann die entsprechenden Peripheriegeräte angeschlossen werden können. Somit erhält der Verbraucher einen genaueren Überblick über seinen täglichen Energieverbrauch. Sie können jedoch auch Ihre Elektronikgeräte auf intelligente Art steuern und dafür sorgen, dass Sie Energie und somit Geld sparen.

Prüfen und vergleichen Sie die Energiemanagementsysteme
intelligente Zähler

Datenübermittlung

Anschlüsse (Ports) P1 und S1

Die intelligenten Stromzähler verfügen über zwei zusätzliche physische Ports, die mit unterschiedlichen Anwendungen kompatibel sind. Somit kann der Verbraucher verschiedene Geräte anzuschließen.


Über den Anschluss P1 werden die Stromverbrauchsdaten im Sekundentakt übermittelt; alle 5 Minuten erfolgt die Übertragung der Daten zur verbrauchten Gasmenge. Der intelligente Gaszähler übermittelt seine Verbrauchsdaten an den Stromzähler.


Über den S1-Anschluss werden die Rohdaten im Hochfrequenzbereich übermittelt. Die zwei Anschlüsse ermöglichen ein detailliertes Feedback hinsichtlich der Verbrauchswerte und der optimalen Nutzung der Haushaltsgeräte.

Die richtige Entscheidung

Optimale Anwendungen für intelligente Zähler

An die Anschlüsse (P1 und/oder S1) lässt sich ein Energiemanagementsystem anschließen. Konkret handelt es sich um Anwendungen, intelligente Thermostate und sonstige Geräte, die für den Zweck eines aktiven Energieverbrauchsmanagements entwickelt wurden. Berücksichtigt werden dabei die jeweiligen Gewohnheiten des Verbrauchers, sein Komfort und gegebenenfalls die Erzeugung von Energie vor Ort. Solche Anwendungen bezeichnet man derzeit allgemein als „HEMS“ (Home Energy Management System) oder auch „CEMS“ (Customer Energy Management System).

Prüfen und vergleichen Sie die Energiemanagementsysteme

Das intelligente Energiemanagementsystem

Die Vorteile

Dank des intelligenten Managementsystems wird das Energiesparen einfacher und angenehmer.


Effizientes Energiesparen ist möglich, wenn man weiß, wie viel man wann verbraucht. Ein Managementsystem liefert genaue Angaben zum Verbrauch und ermöglicht es, Ziele festzulegen und auch zu erreichen. Sie schalten Lampen aus oder stellen das Thermostat eine Stufe zurück? Dann sehen Sie direkt die Auswirkungen. Auch die Verbrauchswerte für Geräte im Standby-Betrieb können so leichter erfasst werden.


Sie erhalten bislang lediglich einmal im Jahr einen Überblick über Ihren Energieverbrauch in Form eines Auszugs, und zwar zusammen mit Ihrer Jahresrechnung. Dank eines Energiemanagementsystems werden Sie jedoch in Echtzeit über Ihre Verbrauchswerte informiert, bzw. eventuell auch darüber, was Sie selbst an Energie produzieren. Sie wissen also im Voraus, auf was sie sich kostenmäßig einstellen müssen und werden nicht mit unerwartet hohen Verbrauchsrechnungen konfrontiert.


Möchten Sie Ihren Energieverbrauch besser in den Griff bekommen, um Ihre Energierechnung zu senken? Ein Energiemanagementsystem kann dazu beitragen.

Informieren Sie sich online über Ihren Energieverbrauch

Ist Ihre Anlage mit einem intelligenten Zähler ausgerüstet? Falls ja, so können Sie sich in Zukunft über das Online-Portal Ihres Verteilernetzbetreibers die Daten zu Ihrem aktuellen Energieverbrauch beschaffen. Dieser Service ist sowohl für Strom als auch für Erdgas kostenlos und wird ab 2021 bereitgestellt.